Ehrenamt im Senator-Ernst-Weiß-Haus

Ein wertvoller Beitrag

Bedeutung Ihrer Mitarbeit

Ihre Mitarbeit bereichert den Lebensabend unserer sehbehinderten und blinden Senioren: Sie kümmern sich nicht nur um ganz alltägliche Dinge, sondern bringen auch Freude und Abwechslung.

So können Sie sich z.B. einbringen

Ein Ehrenamt bei der Hamburger Blindenstiftung bietet Ihnen eine Vielzahl wertvoller Möglichkeiten. Hier können Sie:

  • Besuchstermine vereinbaren
  • Mit Bewohnern spazieren gehen
  • Kleine Einkäufe übernehmen
  • Im Garten arbeiten
  • Spielegruppen, Vorträge und Musikveranstaltungen organisieren
  • Näharbeiten erledigen
  • Bewohner auf dem letzten Weg begleiten
  • Und vieles mehr

Voraussetzungen

Für die individuelle Betreuung sollten Sie:

  • sich auf Beziehungen einlassen können
  • einfühlsam sein
  • auch unkonventionellen Menschen respektvoll begegnen
  • kontinuierlich ein bis zweimal pro Woche 1-2 Stunden Zeit investieren
  • Interesse an Fortbildungen haben

So zeigen wir unsere Anerkennung

Wir schätzen Ihre Unterstützung, nicht nur, weil wir und unsere Bewohner dankbar sind für jede helfende Hand – auch, weil wir wissen, wie viel Engagement ein Ehrenamt kosten kann. Bei Ihrer Arbeit begleiten wir Sie deshalb umfangreich. Zuerst machen unsere Therapeuten Sie mit den Besonderheiten der Blindheit und Sehbehinderung vertraut. Anschließend werden Sie in Ihr gewünschtes Tätigkeitsfeld eingeführt. Wenn Sie Ihr Ehrenamt begonnen haben, stehen wir Ihnen weiterhin zur Seite:

  • kostenlose Fortbildungen
  • Speisen und Getränke zum Personalkostensatz
  • Haftpflicht und Unfallversicherung.
  • Einladungen zu Festen und regelmäßigen Veranstaltungen
Ehrenamt ist eine Bereicherung für alle Beteiligten
Bei uns ist jedes Talent gefragt