Wohngruppe für höreingeschränkte Schüler

Wohnen und lernen, wo man sich versteht

Allgemeinbildende Schulen und Höreinschränkung – das geht leider noch immer oft nicht zusammen. Integrationsklassen für Normalhörende und Schwerhörige mit spezieller Einrichtung zur Visualisierung von Lehrinhalten gibt es für Norddeutschland nur in der Stadtteilschule Hamburg-Mitte – ein tolles Angebot, auf das hörgeschädigte Schüler aus Hamburg und anderen Bundesländern seit über 40 Jahren gerne zurückgreifen. Doch mit einem Schulwechsel ist häufig die schwere Suche nach einer passenden Unterkunft verbunden.

Seit Schuljahresbeginn 2013/2014 bietet die Hamburger Blindenstiftung eine Wohngemeinschaft für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler, die den Bedürfnissen der Jugendlichen besonders gerecht wird.

Die Wohngruppe im Hamburger Stadtteil Winterhude liegt ganz in der Nähe des Stadtparks und ist von der Schule aus in 20 Minuten erreichbar. Die WG besteht aus sechs höreingeschränkten Bewohnerinnen und Bewohnern, die von pädagogischen Fachkräften mit Kenntnissen in der Gebärdensprache in der Alltagsorganisation, der schulischen Ausbildung und in allen anderen Lebenslagen unterstützt werden.

Besuchen Sie uns gern und lernen Sie uns persönlich kennen – auch zum Probewohnen sind Sie herzlich willkommen.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Hamburger Blindenstiftung
Eingliederungshilfe
Tel.: 040 – 808 18 33 0

Kontakt
Gruppenleitung
Katja-Rea Hartwig
Tel.: 040 – 808 18 33 14
r.hartwig@blindenstiftung.de

Gemeinsame Filmabende gehören zum Programm
Genauso wie regelmäßige Ausflüge